ABENTEUER KLETTERSTEIG
Leichtsinn auf Eisenleitern?

2011, 29 Min., XDCam, 16:9
Buch und Regie: Claus Hanischdörfer
Kamera: Andreas Enderle, Daniel Bartsch
Schnitt: Verena Zenzen
Ton: Wolfgang Steiner
Musik: Jasmin Reuter
Sprecher: Patrick Blank
Produktion: Andrea Pfleiderer
Redaktion: Tilman Achtnich

<zurück>


Sendetermin: 09.11.2011 um 22h im SWR
AUSSCHNITT>

 

INHALT

Familie Höring wagt sich zum ersten Mal auf einen Klettersteig – wie zur Zeit so viele andere Bergbegeisterte Es ist kein Sonntagsspaziergang, sondern schweißtreibender Nervenkitzel - werden die Eltern mit ihren beiden Kindern die Herausforderung heil überstehen?
Die häufigste Unfallursache auf Klettersteigen ist menschliches Fehlverhalten: Selbstüberschätzung, Leichtsinn und falsche, bzw. schlechte Ausrüstung.
Wir begleiten die Familie bei Vorbereitungen und Aufstieg über den Grünstein-Klettersteig in den Berchtesgadener Alpen. Unterstützt werden sie dabei von Korbi Rieser, einem erfahrenen Bergführer. Außerdem schauen wir dem DAV-Wegereferent Stefan Adam bei seinen Kontrollgängen auf den Mittenwalder Klettersteigen über die Schulter. Die Reportage macht Lust auf das Abenteuer Klettersteig, warnt aber gleichzeitig eindringlich vor den nicht zu unterschätzenden Gefahren.

PRODUKTIONSNOTIZEN
Die Idee zu diesem Film existierte schon seit einigen Jahren. Ende 2010 kam endlich die redaktionelle Zusage. Protagonisten fand ich vergleichsweise einfach - quasi direkt in der Nachbarschaft: Familie Höring war schon immer sportlich und Herausforderungen nicht abgeneigt, außerdem geht Vater Uwe mit seinen beiden Töchtern Sophie (11) und Sita (9) regelmäßig in die Kletterhalle. Nur Mutter Petra versprühte nicht auf Anhieb die große Abenteuerlust. Aber dadurch waren die Familienmitglieder die idealen Stellvertreter für all die Bergfreunde, die immer mehr an die rund 1500 Klettersteige in den Alpen strömen. Mich interessierte vor allem die Frage, kann man als Anfänger die Herausforderung meistern?
Tipp: Wenn man selbst über wenig bis gar keine Klettererfahrung verfügt, sollte man, vor allem wenn man mit Kindern einen Klettersteig gehen will, auf jeden Fall beim ersten Mal einen Bergführer mitnehmen, oder vorher einen Kurs belegen!
Dank eines engagierten Teams, das mit großem Einsatz und wahrer Begeisterung an diesem Projekt arbeitete, ist ein Film entstanden, in dem man das "Abenteuer Klettersteig" sehr gut miterleben kann. Dank der hervorragenden GoPro-Kameras, die wir auf den Helmen unser Protagonisten montierten wird dieses "Mit-Dabei-Sein" noch verstärkt. Ich hatte zwar außergewöhnlich viel Material zu sichten - aber der Aufwand hat sich gelohnt!

<zurück>