<startseite>        <kontakt>     



 

  <Fragen oder Kritik zu meinen Filmen?>

 

  2009 FASZINATION BERGKRISTALL (Teil 1 und Teil 2 - je 24 Min.)  
Die Schätze der Alpen: Bergkristalle. Seit Jahrhunderten verzaubern die geheimnisvollen Steine die Menschen. Der Film begleitet drei Kristallsucher, sogenannte Strahler, bei ihrer abenteuerlichen Schatzsuche in den Alpen.

Autor: C. H., Kamera: Jochen Schmoll, Sebastian Tischler, Schnitt: Felix Kolb, Redaktion: Carolin Darschin

Erstausstrahlung: 10/17.12.09, SERVUS TV 

AUSSCHNITT>

       


  2009 S.O.S.-Alltag! (7 x 5 Min.)  
Endlich sind die größten Probleme der Menschheit gelöst: Z. B. Spaghetti fleckenfrei essen, immer in der schnellsten Warteschlange stehen, unter der Dusche laufend richtig temperiertes Wasser und nie wieder verschlafen.

Autor: C. H., Kamera: Oliver Staubi, Schnitt: Florian Daferner, Redaktion: Tilman Achtnich

Erstausstrahlung: September bis Dezember 2009 im SWR 

 

       

 

  2009 PANIK IM NACKEN (30 Min.)  
Rund 15 Millionen Deutsche leiden unter Angst- und Panikattacken. Angst vor dem Einkaufen, Erstickungsnot in der U-Bahn oder Panik vor dem Autofahren. Unterwegs mit drei Angstpatienten durch Alltag und Therapie.

Autor: C. H., Kamera: Sebastian Georgi, Schnitt: Nicola Gündner, Redaktion: Kai Henkel

Erstausstrahlung: 16.6.09, SWR 

AUSSCHNITT>

       

 

  2008 DIE REISE INS INNERE DER ALPEN (30 Min.)  
In den Berchtesgadener Alpen suchen Höhlenforscher die tiefste Höhle Deutschlands. Bei ihrer letzten Expedition sind die Männer an einer Engstelle gescheitert - doch dieses Mal wollen sie noch viel tiefer in den Fels gelangen

Autor: C. H., Kamera: Jochen Schmoll, Daniel Bartsch, Andy Kücha, Schnitt: Joachim Bihrer, Redaktion: Kai Henkel

Erstausstrahlung: 8.3.09, ARD 

AUSSCHNITT>

       

 

  2008 ALLES FAULER ZAUBER!? (45 Min.)  
Wissenschaftler haben eine Million US-Dollar ausgeschrieben. Wie Sie da rankommen? Ganz einfach: Erbringen Sie den Beweis für übernatürliche Ereignisse. Mit Wissenschaftlern auf paranormaler Spurensuche

Autor: C. H., Kamera: Axel Stosch, Schnitt: Florian Daferner, Redaktion: Tilman Achtnich.

Erstausstrahlung:  7.1.09  SWR 

AUSSCHNITT>

       

 

  2008 UND VERGIB MIR MEINE SCHULD (30 Min.)  
Tagsüber arbeitet er als Redakteur, nach Feierabend studiert er Theologie; beides hinter Gittern. Sascha Ball ist wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Seine Tat kann er nicht mehr rückgängig machen. Wie geht er mit seiner Schuld um?

Autor: C. H., Kamera: Holger Priem, Schnitt: Margit Hinz-Eberhardt, Redaktion: Mechthild Rüther

Erstausstrahlung: 24.08.08, ARD 

AUSSCHNITT>

       

 

  2008 DIE POST IST DA (30 Min.) 
70 Millionen Postsendungen gehen jeden Tag in Deutschland auf Reisen. Die besten Briefträger bringen nicht nur die Post, sondern treffen jeden Tag Menschen und erleben komische und tragische Geschichten.

Autor: C. H., Kamera: Jac-Uwe Otto, Schnitt: Gundi Schmieder, Redaktion: Kai Henkel.
Erstausstrahlung: 24.08.08, ARD

AUSSCHNITT>

       

 

  2007 TATORT FAMILIE (45 Min.) 
Nirgendwo lebt eine Frau gefährlicher als in ihren eigenen vier Wänden. Im Schnitt wird fast jeden Tag eine Frau in Deutschland von ihrem jetzigen oder früheren Partner getötet. Häusliche Gewalt ist kein gesellschaftliches Randproblem.

Autor: C. H., Kamera: Axel Frank, Schnitt: Margit Hinz-Eberhardt, Redaktion: Tilman Achtnich

Erstausstrahlung: 12.11.07 SWR

AUSSCHNITT>

       


  2007 DIE SCHWARZWALD-COPS (30 Min.) 
Jeden Morgen um halb acht öffnet in Oppenau einer der kleinsten Polizeiposten Deutschlands. Drei Gesetzeshüter kümmern sich hier um Recht und Ordnung. Aber was gibt es zu tun in einer Welt, die noch in Ordnung scheint?

Autor: C. H., Kamera: Jac-Uwe Otto, Schnitt: Jutta Gutschmid, Redaktion: Kai Henkel

E
rstausstrahlung: 6.11.07 SWR

AUSSCHNITT>

       

  2006 MYTHOS BLAUTOPF (45 Min.) 
Der Blautopf ist seit Jahrhunderten umrankt von Mysterien. Im September 2006 brechen Höhlenforscher zu einer Expedition auf, um eines der letzten Geheimnisse zu lüften. Sie betreten Orte, die zuvor noch nie ein Mensch gesehen hat.

Autor: C. H., Kamera: Alecs Heiduschka, Andy Kücha, Tobias Schmidt, C. H., Schnitt: Arne Wanner, Redaktion: Linde Dehner

Erstausstrahlung: 12.1.07 ARTE

AUSSCHNITT)>

       

  2006 VILLA ZU VERKAUFEN  (30 Min.)   
Wohnraumsuche der luxuriösen Art.  Die reichsten der Reichen auf der Suche nach den eigenen vier Wänden. Unterwegs mit dem Luxusmakler. Aber warum ist die 4,2 Millionen Euro teure Villa ein Ladenhüter?

Autor: C. H., Kamera: Manfred Schmidt, Jac-Uwe Otto, Schnitt: Inge Maric, Redaktion: Kai Henkel

Erstausstrahlung: 21.11.06 SWR

AUSSCHNITT>

       

  2006 Die CHEMIEFALLE (45 Min.)  
Mysteriöse Missbildungen der Geschlechtsorgane und Unfruchtbarkeit bei Tieren auf der ganzen Welt alarmieren die Wissenschaft. Unter Verdacht: Chemische Stoffe, die ähnlich wie Hormone wirken. Ist auch der Mensch in Gefahr?

Autor: C. H., Kamera: Hubert Ersinger, Schnitt: Margit Hinz-Eberhardt, Redaktion: Tilman Achtnich

Erstausstrahlung: 9.10.06 SWR

AUSSCHNITT>

       

  2005 PUTZFIMMEL AM HIMMEL (30 Min.) 
Sie putzen und schrubben die höchsten Häuser Deutschlands: Fassadenreiniger. Der Job in atemberaubender Höhe verlangt mutige und vor allem schwindelfreie Männer. Wie gefährlich ist die Höhenarbeit?

Autor: C. H., Kamera: Jac-Uwe Otto, Schnitt: Jutta Gutschmid, Redaktion: Kai Henkel

Erstausstrahlung: 30.8.05 SWR

AUSSCHNITT>

       

  2005 DAS GASKARTELL  (45 Min.)
Ungeniert scheffeln sie seit Jahren Gewinne in Milliardenhöhe. Die Gasunternehmen leben trotz Wirtschaftsflaute im konkurrenzlosen Schlaraffenland. Die Verbraucher werden abgezockt. Sind wir dem mächtigen Gaskartell hilflos ausgeliefert?

Autor: C. H., Kamera: Nico Wöhrmann, Schnitt: Jacqueline Kott-Riegelmann, Redaktion: Harald Schibrani

Erstaustrahlung: 4.4.05 SWR

AUSSCHNITT>

       

  2004 STRASSE NACH NIRGENDWO  (45 Min.)  
 "Ich geh' mal kurz Zigaretten holen" - wenn Menschen einfach verschwinden. Zwei aufwühlende Fälle einer Spurensuche. Wo ist Willy H. und weshalb verschwand Hannes F. scheinbar ohne Grund?

Autor: C. H., Kamera: Nico Wöhrmann, Schnitt: Birgit Dreibach-Edel, Redaktion: Harald Schibrani

Erstausstrahlung: 4.10.04 SWR 

AUSSCHNITT>

       

  2004 DAS GESCHÄFT MIT DEM SCHRECKEN (30 Min.)
Sie sind überall da in Deutschland, wo es kracht und brennt: Katastrophenfilmer. Die Verkaufsschlager in diesem Business heißen: Feuer und Tod.

Autor: C. H., Kamera: Claudia Rauch, Schnitt: Joachim Bihrer, Redaktion: Kai Henkel.

Erstausstrahlung: 11.05.04
SWR

AUSSCHNITT>

       

  2003 ABENTEUER WISSEN - AUF MESSERS SCHNEIDE (30 Min.)
Ein Blick über den Tellerrand in unser alltägliches Schlaraffenland. Spannende Geschichten aus Forschung und Wissenschaft rund um unsere Nahrungsaufnahme.

Autoren: C. H., Klaus Kafitz, Kamera: Philip Flaemig, Rainer Hefele, Ralf Gemmecke, Schnitt: Arne Warner, Bernard Smets, Redaktion: Ute Kleinadam, Güter Myrell
Erstausstrahlung: 10.3.04 ZDF
       

 

2003 DAS IKEA SYNDROM (30 Min.)
Wohnst du schon oder baust du noch!? Wer Möbel selbst zusammenbaut, kann viel über das Leben lernen: Immer mal wieder neu ordnen und von vorne anfangen.

Autor: C. H., Kamera: Walter Müller, Schnitt: Katja Habermehl, Redaktion: Kai Henkel.

Erstausstrahlung:  22.4.2003 SWR

AUSSCHNITT>

       

 

2002 IM RHYTHMUS DER STILLE (60 Min.)
Sarah hat gerade das Abitur mit Bestnoten bestanden. Seit Geburt ist sie taub. Jetzt beginnt sie mit den Proben für einen Solotanzabend ...

Autoren: C. H., Joachim Bihrer, Kamera: Claudia Rauch, Schnitt: Sabine Hackenberg, Redaktion: Frank Hertweck, Ebbo Demant, Betreuung: Thomas Schad

Erstausstrahlung: 25.7.2003 ARTE

AUSSCHNITT>

       


  2001 FRAUENMUCKE (90 Min.)
Vier Frauen aus der Schweiz. Sie sind „Rosebud“, eine Rockband. Schaffen sie es endlich ihre erste CD aufzunehmen? Ein Jahr später hat sich einiges verändert...

Autor: C. H., Kamera: C. H., Roland Mönch, Joachim Bihrer, Schnitt: C. H.
Uraufführung: 14.5.2001, Zürich Kino Xenix (Bilder hören, Musik spüren)

AUSSCHNITT>

       

  1997 LANGER SAMSTAG (15 Min.)
Eine von anonymen Menschen gebaute Straße. Ein Einkaufsgeschäft öffnet. Anonyme Menschen bevölkern die Straße. Das Individuum taucht kurz auf und geht wieder unter...

Autor: C. H., Kamera: Roland Mönch, Schnitt: C. H.
       


  1996 AN AFTERNOON WITH THE STEBEN TWINS (30 Min.)
Die Zwillinge Karyne und Sarah Steben. Sie sind die Attraktion am Trapez der Cirque-du-Soleil-Show “Saltimbanco”. Hier erzählen sie über ihr Leben.

Autor: C. H., Kamera: Dietmar Ratsch, Schnitt: C. H.

<AUSSCHNITT>

       


  1995 BITTE MIT BILD (45 Min.)
Fünf Menschen zwischen 25 und 35. Sie wollen dem Zufall keine Chance lassen. Mit Kontaktanzeigen suchen sie nach der großen Liebe.

Autor: C. H., Kamera: Roland Mönch, Schnitt: Regine Pogoda, Joachim Bihrer

   <kontakt>      <startseite>